Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wir haben auf dieser Seite häufig gestellte Fragen beantwortet. Falls Sie hier oder auf den weiterführenden Seiten keine Antwort auf Ihre Frage(n) finden, können Sie uns selbstverständlich gerne eine E-Mail schicken oder anrufen.
 
Wer kann in unserer Praxis für Innere Medizin geimpft werden?

Unser Impfangebot richtet sich vorrangig an die Patient:innen unserer Praxis. Andere Interessenten sollten sich vorrangig an ihren eigenen Hausarzt wenden. Wegen der Vielzahl der uns fachärztlich zugewiesenen Patienten (im Verlauf der letzten Jahre über 20.000 Patienten) können wir auch bei Weitem nicht allen Patienten, die sich gezielt zu einer fachärztlichen Untersuchung vorstellen ein Impfangebot unterbreiten.

Werden in unserer Praxis Auffrischungsimpfungen („Booster-Impfungen“) durchgeführt?

Ja, wir bieten den Patient:innen unserer Praxis Auffrischungsimpfungen im Abstand von 5 Monaten zur zweiten Impfung an. Diese werden ausschließlich mit mRNA-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna durchgeführt. Hierzu können Sie sich über dieses Formular anmelden.

Welche weiteren Möglichkeiten gibt es um ein Impfangebot zu bekommen?

Derzeit bieten viele Haus- und Fachärzte in Münster Impfungen an. Ebenso sind zahlreiche Verbände und Organisationen eingebunden. Öffentliche Impftermine können Sie auch den Medien entnehmen. Am 1.12. hat die städtische Impfstelle im "Jovel" ihren Betrieb aufgenommen.

Kann ich einen Termin zur Impfung online buchen?

Nein.

Sie können jedoch als Patient:in unserer Praxis über das entsprechende Formular einen Impftermin anfragen. Wir kommen von uns aus auf Sie zu, sobald wir Ihnen einen Termin anbieten können. Wir bitten Sie sehr, von Anfragen per Telefon oder E-Mail abzusehen, um die Erreichbarkeit der Praxis zu gewährleisten.

Kann ich mein Interesse an einer Impfung per Telefon anmelden?

Wir bitten Sie herzlich von der Möglichkeit der Anmeldung über die Homepage Gebrauch zu machen. Am Telefon werden Sie ebenfalls darauf verwiesen, die Homepage für An- und Abmeldung sowie weiteren Wünschen zu nutzen. Da die Festlegung des Impfplans durch die Ärzte geschieht und wir sie von uns aus darüber informieren, können Sie am Telefon mit unseren Mitarbeiterinnen keine Impftermine buchen.

Welche Impfstoffe kommen in der Praxis zum Einsatz?

Wir impfen derzeit ausschließlich mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna.

Wo kann ich weitere Informationen über die Impfstoffe erhalten?

Hierzu verweisen wir auf die Seiten des Robert Koch Institut (RKI).

Kann ich bei der Vorbereitung auf die Impfung mithelfen?

Ja, sehr gerne.

Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie die notwendigen Formulare für den RNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer soweit möglich zu Hause ausgefüllen/ausdrucken und zur Impfung mitbringen.

Habe ich die Möglichkeit, meinen Impfstoff auszusuchen?

Eine Auswahl des Impfstoffs ist nur sehr eingeschränkt möglich und von medizinischen, logistischen und organisatorischen Kriterien abhängig , auf die wir nur bedingt Einfluss haben. Wir richten uns bei der Festlegung des angebotenen Impfstoffs und der Dosierung in jedem Fall nach den Empfehlungen des RKI.

Kann man den Impfstoff per Rezept in der Apotheke erhalten?

Nein. Die Verteilung der Impfstoffe erfolgt zentral über die Bundesregierung. Die impfenden Einrichtungen/Praxen werden direkt beliefert.

Welche Abstände sind zwischen den einzelnen Impfungen einzuhalten?

Das Intervall zwischen Erst- und Zweitimpfung wird beim ersten Impftermin festgelegt. Bei einer Erst- und Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech/Pfizer, Moderna) oder dem Vektor-Impfstoff von AstraZeneca soll ein Abstand von 3-6 Wochen eingehalten werden.

Der Abstand zwischen der Zweitimpfung und der Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) soll mindestens 5 Monate betragen. Bei Erstimpfung mit dem Vektor-Impfstoff von Janssen/Johnson & Johnson kann nach 4 Wochen die Impfung aufgefrischt werden.

Wie kann ich meinen Impftermin absagen?

Nutzen Sie bitte unser Formular, um Ihren Impftermin abzusagen.

Kann ich meine Kinder in der Praxis für Innere Medizin impfen lassen?

Bitte wenden Sie sich bezüglich der Impfung von Kindern/Jugendlichen unter 16 Jahren vorrangig an die zuständigen Kinderärzt:innen. Die für die Impfung von Kindern erforderlichen speziellen Präparationen der Impfstoffe werden von unserer Praxis nicht bestellt und sind daher bei uns nicht verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten

So dynamisch wie sich die Pandemie entwickelt, verändern sich auch die Informationen und Bestimmungen rund um das Thema Corona-Virus und Schutzimpfung. Weiterführende Antworten finden Sie auf folgenden Seiten:

Auf der Website "Zusammen gegen Corona" des Bundesministeriums für Gesundheit finden Sie aktuelle und verlässliche Antworten sowie konkrete Informationen, wie Sie sich schützen und anderen helfen können.

Das Robert Koch-Institut (RKI) als zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention stellt hier alle Daten und Empfehlungen bereit.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe informiert auf ihrer Seite "corona-kvwl.de" Arzt:innen, Physiotherapeut:innen, Praxisteams sowie Bürger:innen und Patient:innen.

Für die Stadt Münster finden Sie Informationen zu den aktuellen Fallzahlen, zum Testen und Impfen unter www.muenster.de/corona.